Google+ Facebook

Unterföhringer Grundschüler von Star-DJ Felix Jaehn und Wolfgang Leikermoser im Musikunterricht überrascht

Max Schramm ist zehn Jahre alt und geht in die 4. Klasse der Grundschule Unterföhring in Oberbayern. Für den Musikunterricht sollte der Schüler ein Referat über seinen Lieblingskünstler vorbereiten, doch er war ein wenig spät dran. Aus diesem Grund bat er ANTENNE BAYERN Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser um Hilfe. Dieser kam mit einer ganz besonderen Idee um die Ecke. Kurzerhand brachte er den Erfolgs-DJ und Musikproduzent Felix Jaehn in den Musikunterricht nach Unterföhring mit.

„Ich muss ein Referat über meinen Lieblingskünstler halten, aber ich weiß noch nicht so viel. Sein Name ist Felix Jaehn und ich finde ihn total cool. Mein Lieblingssong von ihm ist Cheerleader, kannst du mir helfen Leiki?“, mit diesem Worten meldete sich Max (10) aus Unterföhring bei ANTENNE BAYERN Morgenmoderator Wolfgang Leikermoser. Die Aufgabe hatte es in sich, denn obwohl Max schon seit einer Woche wusste, dass er ein Referat halten soll, hat er noch nicht viel dafür gemacht. Doch Leiki überlegte nicht lange und setzte sich mit dem kleinen Max zusammen: „So, wir tragen jetzt ein paar Infos zusammen – Wohnort, Alter, erster Auftritt – aber wir brauchen noch etwas, was deine Schulkameraden vom Hocker haut – ich habe da auch schon eine Idee.“
Kurzerhand riefen Leiki und Max den Erfolgs-DJ gestern an und fragten, ob er donnerstags schon etwas vor hätte. Trotz des vollen Terminkalenders hatte Felix Jaehn ein wenig Zeit und versprach, im Unterricht vorbeizukommen.

Am heutigen Donnerstagmittag gegen 12.15 Uhr war es dann soweit. Max stellte sich vor die Klasse und begann mit seinem Musik-Referat. Nachdem er alle wichtigen Infos über Felix Jaehn erzählt hatte, beendete er seinen Vortrag mit den Worten: „So, wenn ihr jetzt noch etwas über Felix Jaehn wissen wollt, dann fragt ihn doch einfach selber.“ Plötzlich ging die Klassenzimmertür auf und Felix Jaehn höchstpersönlich stand vor den Schülern. Die Kinder staunten nicht schlecht und fingen sofort an, den Star-DJ mit Fragen zu löchern: „Felix, hast du eigentlich eine Freundin? Was machst du in deiner Freizeit und kannst du uns zeigen, wie man einen Song macht?“ Jaehn beantwortet alle Fragen: „Nein, ich habe keine Freundin. In meiner Freizeit spiele ich gerne Fußball, treffe mich mit Freunden oder grille liebend gern und wie man einen Song macht, das zeige ich euch jetzt.“ Im Anschluss an die kleine Musikstunde gab der Star-DJ noch reichlich Autogramme. Für die Schüler und Max war es ein unvergesslicher Schultag: „Wow, das war so cool, dass Felix plötzlich vor uns stand. So könnte jeder Tag sein“, strahlte Max am Schulende über beide Ohren.